Hosted Business Riot 2018

Business Riot Festival 2018
Donauhof Wien
08. bis 10. März 2018

 

Business Riot, die dritte – Im Kalender positionierte sich das Business Riot 2018 um den Weltfrauentag und inhaltlich streckte sich das Programm noch diverser nach individuellen Erwerbsperspektiven aus. Schwerpunkte in unseren offenen Formaten setzten wir unter anderem bei Frauen* in Kunst und Kultur, Beruf und Vereinbarkeit, Handlungsmöglichkeiten gegen sexuelle Belästigung, und Feminist Publishing und gaben so neben den rund 30 skillorientierten Workshops –  von Blockchain und Chatbot bis Self Branding und Teammanagement – auch Raum für weiterführende Diskurse zu konkreten Baustellen für eine feministische (Arbeits-)welt. Bei den öffentlichen Abendveranstaltungen durften wir Akteurinnen der internationalen Frauenpolitk, wie Signe B. Vahlun von der International Alliance of Women, begrüßen. Zum Talk über Sexismus im österreichischen Sport gaben wir Nicola Werdenigg endlich eine angemessene Bühne, und zum Thema feministische Pornografie luden wir die Aktivistin Paulita Pappel ein, die Pornos produziert und kuratiert. Business meets Riot eben – und den vielen spontanen Gesprächen nach zu urteilen, treffen sich auch einige der 800 Teilnehmerinnen* wieder.

 

Das ganze Programm rekapitulieren

Business Riot in der Presse

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen