About

Katharina Brandl und Therese Kaiser konzipieren und realisieren seit mittlerweile zehn Jahren unterschiedlichste Projekte in der Medienbranche, im (frauen-)politischen Bereich und im Kultursektor. Die Gründung von Kathe im Frühjahr 2016 war logischer nächster Schritt in der gemeinsamen Arbeit: Nachdem sie das Frauennetzwerk Sorority von 2013 bis Anfang 2017 als Obfrauen mitaufgebaut, zwei Business Riot Festivals auf die Beine gestellt und unzählige Projekte im Bereich Digitalstrategie, Markenaufbau und Content Marketing unterstützt haben, ist mit Kathe das zugehörige Konzeptbüro entstanden. Ihre Arbeit zeichnet sich durch strategischen und inhaltlichen Weitblick und effiziente operative Umsetzung aus.

Katharina Brandl studierte Politikwissenschaft und Kunstgeschichte an der Universität Wien, sowie Critical Studies an der Akademie der bildenden Künste Wien. Nach fünf Jahren im Bereich der Forschungsförderung und im akademischen Projektmanagement, wechselte sie als Kuratorin, wissenschaftliche Mitarbeiterin und Projektmanagerin in den Kulturbereich. Gemeinsam mit Therese Kaiser leitete sie das Festival Business Riot in den letzten zwei Jahren und lebt momentan in Basel (CH).  

Therese Kaiser absolvierte 2010 ihr Diplomstudium Politikwissenschaften an der Universität Wien, und schloss darauf aufbauend am Institut für Höhere Studien ein Post-Graduate zum Thema “European Union Multi-Level Politics” ab. Beruflich ist sie seit mittlerweile zehn Jahren im Bereich Medien, Digitales & Film tätig, war als Referentin für Europa, Gleichbehandlung und Finanzverfassung im Parlament tätig und hat als Ko-Geschäftsführerin des Business Riot Festivals die vergangenen zwei Jahre vor allem Kampagnen erdacht & ausgeführt.  

Fotos (c) Pamela Rußmann